cookie-richtlinie

Richtlinie für Cookies von fix1.today

fix1.today sammelt persönliche Daten von seinen Nutzern.


Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte kalifornischer Verbraucher.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Virginia.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Colorado.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Connecticut.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Utah.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überspezifische Datenschutzrechte für Nutzer in Brasilien.

Dieses Dokument kann zum Zwecke der Speicherung mit dem Befehl „Drucken“ im Browser ausgedruckt werden.

Anbieter und verantwortliche Stelle

fix1
Rheinsberger Straße 76/77
c/o Factory
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail-Adresse des Anbieters: hello@fix1.today

Arten der gesammelten Daten

Zu den persönlichen Daten, die fix1.today eigenständig oder durch Dritte verarbeitet, gehören: E-Mail; Telefonnummer; Nutzungsdaten; Vorname; Nachname; Firmenname; Benutzername; Tracker; Sitzungsstatistiken; Daten, die beim Einsatz des Dienstes übermittelt werden; physische Adresse; Beruf; Land; Webseite; Mitarbeiterzahl; Zahlungsdetails.

Vollständige Details zu jeder Art von verarbeiteten persönlichen Daten werden in den speziellen Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie oder selektiv durch erläuternde Texte bereitgestellt, die vor der Datenerhebung angezeigt werden.
Persönliche Daten können vom Nutzer freiwillig bereitgestellt werden oder im Fall von Nutzungsdaten automatisch gesammelt werden, wenn fix1.today genutzt wird.
Sofern nicht anders angegeben, ist die Angabe aller durch fix1.today angeforderten Daten obligatorisch. Wenn der Nutzer die Bereitstellung der Daten verweigert, kann dies dazu führen, dass fix1.today seine Dienste dem Nutzer nicht zur Verfügung stellen kann. In Fällen, in denen fix1.today ausdrücklich angibt, dass die Bereitstellung persönlicher Daten freiwillig ist, können Nutzer entscheiden, diese Daten nicht bereitzustellen, ohne dass dies Konsequenzen für die Verfügbarkeit oder Funktionalität des Dienstes hat.
Nutzer, die unsicher sind, welche persönlichen Daten obligatorisch sind, können den Anbieter kontaktieren.
Jeglicher Einsatz von Cookies – oder anderen Tracking-Werkzeugen – durch fix1.today oder Drittanbieterdienste, die von fix1.today bereitgestellt werden, erfolgt zum Zweck der Bereitstellung des vom Nutzer angeforderten Dienstes und aller anderen in diesem Dokument und gegebenenfalls in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecke.

Nutzer sind für alle persönlichen Daten, die durch fix1.today erlangt, veröffentlicht oder weitergegeben wurden, verantwortlich und bestätigen, dass sie die Zustimmung zur Übermittlung persönlicher Daten an jegliche Dritte eingeholt haben, die fix1.today erreicht haben.

Art und Ort der Datenverarbeitung

Verarbeitungsmethoden

Der Anbieter verarbeitet Nutzerdaten auf angemessene Weise und trifft geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um unbefugten Zugriff und unbefugte Weitergabe, Veränderung oder Zerstörung der Daten zu verhindern.
Die Datenverarbeitung wird mit Computern oder IT-basierten Systemen gemäß organisatorischen Verfahren und Vorgehensweisen durchgeführt, die speziell auf die angegebenen Zwecke ausgerichtet sind. Neben dem Verantwortlichen könnten auch andere Personen intern (Personalabteilung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministratoren) oder extern – und in diesem Fall gegebenenfalls vom Verantwortlichen als Verarbeiter benannt (z. B. technische Dienstleister, Zustellunternehmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) – fix1.today operieren und somit Zugang zu den Daten haben. Eine aktuelle Liste dieser Teilnehmer kann jederzeit beim Anbieter angefordert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Der Anbieter darf persönliche Daten der Nutzer nur verarbeiten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Nutzer haben ihre Zustimmung für einen oder mehrere spezifische Zwecke gegeben. Anmerkung: Einige Gesetzgebungen können dem Anbieter erlauben, persönliche Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer dieser Verarbeitung widerspricht („Opt-out“), ohne sich auf Zustimmung oder eine der folgenden Rechtsgrundlagen verlassen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung persönlicher Daten dem Europäischen Datenschutzrecht unterliegt;

  • die Datenerhebung ist notwendig für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und/oder für vorvertragliche Maßnahmen daraus;

  • die Verarbeitung ist notwendig für die Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Anbieter unterliegt;

  • die Verarbeitung ist im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse durchgeführt wird oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Anbieter übertragen wurde;

  • die Verarbeitung ist notwendig zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten.

In jedem Fall wird der Anbieter gerne Informationen über die spezifische Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung basiert, bereitstellen, insbesondere, ob die Bereitstellung persönlicher Daten eine rechtliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags ist.

Ort

Die Daten werden am Sitz des Anbieters und an allen anderen Orten verarbeitet, an denen sich die an der Datenverarbeitung beteiligten Stellen befinden.

Je nach Standort des Nutzers kann die Datenübermittlung die Übertragung der Daten des Nutzers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung der übermittelten Daten zu erfahren, können Nutzer den Abschnitt konsultieren, der die Verarbeitung persönlicher Daten detailliert beschreibt.

Nutzer haben auch das Recht, über die Rechtsgrundlage für Datenübermittlungen in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die von internationalem Recht regiert wird oder von zwei oder mehr Ländern gegründet wurde, wie die UNO, sowie über die vom Anbieter zum Schutz ihrer Daten ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen informiert zu werden.

Wenn eine solche Übertragung stattfindet, kann der Nutzer mehr darüber erfahren, indem er die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments prüft oder den Anbieter kontaktiert, indem er die im Kontaktabschnitt bereitgestellten Informationen verwendet.

Aufbewahrungszeitraum

Persönliche Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es durch den Zweck, für den sie gesammelt wurden, erforderlich ist.

Deshalb:

  • Persönliche Daten, die zum Zwecke der Erfüllung eines zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrages gesammelt wurden, werden bis zu diesem Vertrag vollständig erfüllt.

  • Persönliche Daten, die zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters gesammelt wurden, werden so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um diese Zwecke zu erfüllen. Nutzer können mehr Informationen zu den berechtigten Interessen des Anbieters in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder indem sie den Anbieter kontaktieren, erhalten.

Darüber hinaus ist es dem Anbieter gestattet, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn der Nutzer in eine solche Verarbeitung eingewilligt hat, solange die Zustimmung nicht widerrufen wird. Zusätzlich kann der Anbieter verpflichtet sein, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die persönlichen Daten gelöscht. Daher können das Recht auf Auskunft, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht ausgeübt werden.

Zwecke der Verarbeitung

Persönliche Daten über den Nutzer werden gesammelt, damit der Anbieter den Dienst bereitstellen kann, seinen rechtlichen Verpflichtungen nachkommen kann, auf Durchsetzungsanfragen antworten kann, seine Rechte und Interessen (oder die von Nutzern oder Dritten) schützen kann, bösartige oder betrügerische Aktivitäten erkennen kann. Darüber hinaus werden Daten für die folgenden Zwecke gesammelt: Verwaltung von Datenbanken für Nutzer, Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten, Werbung, Analytik, Hosting und Backend-Infrastruktur, Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen, Datenzusammenführung, Verwaltung von Produktivitätsoperationen, Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen, Abwicklung von Zahlungen, Zugang zu Profilen Dritter, Registrierung und Anmeldung und Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen.

Nutzer können weitere detaillierte Informationen zu diesen Verarbeitungszwecken und den zur Erfüllung jedes Zwecks verwendeten persönlichen Daten im Abschnitt „Detaillierte Informationen zur Verarbeitung persönlicher Daten“ in diesem Dokument finden.

Detaillierte Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden für die folgenden Zwecke mit den folgenden Dienstleistungen gesammelt:

  • Analystik

  • Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen

  • Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen

  • Hosting und Backend-Infrastruktur

  • Registrierung und Anmeldung

  • Abwicklung von Zahlungen

  • Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten

  • Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen

  • Verwaltung von Datenbanken für Nutzer

  • Verwaltung von Produktivitätsoperationen

  • Werbung

  • Zugang zu Profilen Dritter

  • Datenzusammenführung

Informationen zur Abwahl von interessenbasierter Werbung

Zusätzlich zu jeder Abmeldefunktion, die von den in diesem Dokument aufgeführten Diensten bereitgestellt wird, können Nutzer mehr darüber erfahren, wie sie sich im Allgemeinen von interessenbasierter Werbung abmelden können, im entsprechenden Abschnitt der Cookie-Richtlinie.

Weitere Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Wofür

Die Rechte der Nutzer

Nutzer können bestimmte Rechte bezüglich ihrer vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Insbesondere haben Nutzer das Recht, Folgendes zu tun:

  • Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Wenn der Nutzer zuvor in die Verarbeitung persönlicher Daten eingewilligt hat, kann er seine Zustimmung jederzeit widerrufen.

  • Der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Zustimmung erfolgt. Weitere Informationen dazu werden unten aufgeführt.

  • Informationen zu Ihren Daten erhalten. Der Nutzer hat das Recht zu erfahren, ob die Daten durch den Anbieter verarbeitet werden, Informationen zu einzelnen Aspekten der Verarbeitung zu erhalten und eine Kopie der Daten zu erhalten.

  • Sie überprüfen und korrigieren lassen. Der Nutzer hat das Recht, die Genauigkeit seiner Daten zu überprüfen und deren Aktualisierung oder Korrektur zu verlangen.

  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen. Nutzer haben das Recht, die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Anbieter die Daten für keinen anderen Zweck als die Speicherung verarbeiten.

  • Löschung oder sonstige Entfernung persönlicher Daten beantragen. Nutzer haben das Recht zu verlangen, dass der Anbieter ihre Daten löscht.

  • Ihre Daten erhalten und an eine andere verantwortliche Person übertragen lassen. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, wenn technisch möglich, ohne Behinderung an eine andere verantwortliche Person zu übertragen.

  • Eine Beschwerde einreichen. Nutzer haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Einzelheiten zum Recht, der Verarbeitung zu widersprechen

Wenn persönliche Daten im öffentlichen Interesse, bei der Ausübung einer hoheitlichen Befugnis, die dem Anbieter übertragen wurde, oder zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters verarbeitet werden, kann der Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem er einen Grund nennt, der sich auf seine besondere Situation bezieht.

Nutzer werden darüber informiert, dass sie der Verarbeitung persönlicher Daten für Direktwerbung jederzeit und kostenlos widersprechen können, ohne Gründe angeben zu müssen. Wenn der Nutzer der Verarbeitung für Direktwerbezwecke widerspricht, werden die persönlichen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Nutzer können herausfinden, ob der Anbieter persönliche Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet, in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments.

Wie die Rechte ausgeübt werden können

Alle Anfragen zur Ausübung von Nutzerrechten können an den Anbieter gerichtet werden, indem die in diesem Dokument bereitgestellten Kontaktdaten verwendet werden. Anfragen können kostenlos gestellt werden und werden vom Anbieter so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, beantwortet, wobei den Nutzern die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zur Verfügung gestellt werden. Der Anbieter wird alle Empfänger, an die persönliche Daten weitergegeben wurden, falls zutreffend, über jede Korrektur oder Löschung von persönlichen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung informieren. Es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden. Der Anbieter informiert den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

Cookie-Richtlinie

Richtlinie für Cookies von fix1.today

fix1.today sammelt persönliche Daten von seinen Nutzern.


Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte kalifornischer Verbraucher.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Virginia.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Colorado.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Connecticut.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Utah.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überspezifische Datenschutzrechte für Nutzer in Brasilien.

Dieses Dokument kann zum Zwecke der Speicherung mit dem Befehl „Drucken“ im Browser ausgedruckt werden.

Anbieter und verantwortliche Stelle

fix1
Rheinsberger Straße 76/77
c/o Factory
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail-Adresse des Anbieters: hello@fix1.today

Arten der gesammelten Daten

Zu den persönlichen Daten, die fix1.today eigenständig oder durch Dritte verarbeitet, gehören: E-Mail; Telefonnummer; Nutzungsdaten; Vorname; Nachname; Firmenname; Benutzername; Tracker; Sitzungsstatistiken; Daten, die beim Einsatz des Dienstes übermittelt werden; physische Adresse; Beruf; Land; Webseite; Mitarbeiterzahl; Zahlungsdetails.

Vollständige Details zu jeder Art von verarbeiteten persönlichen Daten werden in den speziellen Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie oder selektiv durch erläuternde Texte bereitgestellt, die vor der Datenerhebung angezeigt werden.
Persönliche Daten können vom Nutzer freiwillig bereitgestellt werden oder im Fall von Nutzungsdaten automatisch gesammelt werden, wenn fix1.today genutzt wird.
Sofern nicht anders angegeben, ist die Angabe aller durch fix1.today angeforderten Daten obligatorisch. Wenn der Nutzer die Bereitstellung der Daten verweigert, kann dies dazu führen, dass fix1.today seine Dienste dem Nutzer nicht zur Verfügung stellen kann. In Fällen, in denen fix1.today ausdrücklich angibt, dass die Bereitstellung persönlicher Daten freiwillig ist, können Nutzer entscheiden, diese Daten nicht bereitzustellen, ohne dass dies Konsequenzen für die Verfügbarkeit oder Funktionalität des Dienstes hat.
Nutzer, die unsicher sind, welche persönlichen Daten obligatorisch sind, können den Anbieter kontaktieren.
Jeglicher Einsatz von Cookies – oder anderen Tracking-Werkzeugen – durch fix1.today oder Drittanbieterdienste, die von fix1.today bereitgestellt werden, erfolgt zum Zweck der Bereitstellung des vom Nutzer angeforderten Dienstes und aller anderen in diesem Dokument und gegebenenfalls in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecke.

Nutzer sind für alle persönlichen Daten, die durch fix1.today erlangt, veröffentlicht oder weitergegeben wurden, verantwortlich und bestätigen, dass sie die Zustimmung zur Übermittlung persönlicher Daten an jegliche Dritte eingeholt haben, die fix1.today erreicht haben.

Art und Ort der Datenverarbeitung

Verarbeitungsmethoden

Der Anbieter verarbeitet Nutzerdaten auf angemessene Weise und trifft geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um unbefugten Zugriff und unbefugte Weitergabe, Veränderung oder Zerstörung der Daten zu verhindern.
Die Datenverarbeitung wird mit Computern oder IT-basierten Systemen gemäß organisatorischen Verfahren und Vorgehensweisen durchgeführt, die speziell auf die angegebenen Zwecke ausgerichtet sind. Neben dem Verantwortlichen könnten auch andere Personen intern (Personalabteilung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministratoren) oder extern – und in diesem Fall gegebenenfalls vom Verantwortlichen als Verarbeiter benannt (z. B. technische Dienstleister, Zustellunternehmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) – fix1.today operieren und somit Zugang zu den Daten haben. Eine aktuelle Liste dieser Teilnehmer kann jederzeit beim Anbieter angefordert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Der Anbieter darf persönliche Daten der Nutzer nur verarbeiten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Nutzer haben ihre Zustimmung für einen oder mehrere spezifische Zwecke gegeben. Anmerkung: Einige Gesetzgebungen können dem Anbieter erlauben, persönliche Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer dieser Verarbeitung widerspricht („Opt-out“), ohne sich auf Zustimmung oder eine der folgenden Rechtsgrundlagen verlassen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung persönlicher Daten dem Europäischen Datenschutzrecht unterliegt;

  • die Datenerhebung ist notwendig für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und/oder für vorvertragliche Maßnahmen daraus;

  • die Verarbeitung ist notwendig für die Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Anbieter unterliegt;

  • die Verarbeitung ist im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse durchgeführt wird oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Anbieter übertragen wurde;

  • die Verarbeitung ist notwendig zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten.

In jedem Fall wird der Anbieter gerne Informationen über die spezifische Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung basiert, bereitstellen, insbesondere, ob die Bereitstellung persönlicher Daten eine rechtliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags ist.

Ort

Die Daten werden am Sitz des Anbieters und an allen anderen Orten verarbeitet, an denen sich die an der Datenverarbeitung beteiligten Stellen befinden.

Je nach Standort des Nutzers kann die Datenübermittlung die Übertragung der Daten des Nutzers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung der übermittelten Daten zu erfahren, können Nutzer den Abschnitt konsultieren, der die Verarbeitung persönlicher Daten detailliert beschreibt.

Nutzer haben auch das Recht, über die Rechtsgrundlage für Datenübermittlungen in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die von internationalem Recht regiert wird oder von zwei oder mehr Ländern gegründet wurde, wie die UNO, sowie über die vom Anbieter zum Schutz ihrer Daten ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen informiert zu werden.

Wenn eine solche Übertragung stattfindet, kann der Nutzer mehr darüber erfahren, indem er die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments prüft oder den Anbieter kontaktiert, indem er die im Kontaktabschnitt bereitgestellten Informationen verwendet.

Aufbewahrungszeitraum

Persönliche Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es durch den Zweck, für den sie gesammelt wurden, erforderlich ist.

Deshalb:

  • Persönliche Daten, die zum Zwecke der Erfüllung eines zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrages gesammelt wurden, werden bis zu diesem Vertrag vollständig erfüllt.

  • Persönliche Daten, die zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters gesammelt wurden, werden so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um diese Zwecke zu erfüllen. Nutzer können mehr Informationen zu den berechtigten Interessen des Anbieters in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder indem sie den Anbieter kontaktieren, erhalten.

Darüber hinaus ist es dem Anbieter gestattet, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn der Nutzer in eine solche Verarbeitung eingewilligt hat, solange die Zustimmung nicht widerrufen wird. Zusätzlich kann der Anbieter verpflichtet sein, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die persönlichen Daten gelöscht. Daher können das Recht auf Auskunft, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht ausgeübt werden.

Zwecke der Verarbeitung

Persönliche Daten über den Nutzer werden gesammelt, damit der Anbieter den Dienst bereitstellen kann, seinen rechtlichen Verpflichtungen nachkommen kann, auf Durchsetzungsanfragen antworten kann, seine Rechte und Interessen (oder die von Nutzern oder Dritten) schützen kann, bösartige oder betrügerische Aktivitäten erkennen kann. Darüber hinaus werden Daten für die folgenden Zwecke gesammelt: Verwaltung von Datenbanken für Nutzer, Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten, Werbung, Analytik, Hosting und Backend-Infrastruktur, Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen, Datenzusammenführung, Verwaltung von Produktivitätsoperationen, Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen, Abwicklung von Zahlungen, Zugang zu Profilen Dritter, Registrierung und Anmeldung und Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen.

Nutzer können weitere detaillierte Informationen zu diesen Verarbeitungszwecken und den zur Erfüllung jedes Zwecks verwendeten persönlichen Daten im Abschnitt „Detaillierte Informationen zur Verarbeitung persönlicher Daten“ in diesem Dokument finden.

Detaillierte Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden für die folgenden Zwecke mit den folgenden Dienstleistungen gesammelt:

  • Analystik

  • Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen

  • Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen

  • Hosting und Backend-Infrastruktur

  • Registrierung und Anmeldung

  • Abwicklung von Zahlungen

  • Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten

  • Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen

  • Verwaltung von Datenbanken für Nutzer

  • Verwaltung von Produktivitätsoperationen

  • Werbung

  • Zugang zu Profilen Dritter

  • Datenzusammenführung

Informationen zur Abwahl von interessenbasierter Werbung

Zusätzlich zu jeder Abmeldefunktion, die von den in diesem Dokument aufgeführten Diensten bereitgestellt wird, können Nutzer mehr darüber erfahren, wie sie sich im Allgemeinen von interessenbasierter Werbung abmelden können, im entsprechenden Abschnitt der Cookie-Richtlinie.

Weitere Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Wofür

Die Rechte der Nutzer

Nutzer können bestimmte Rechte bezüglich ihrer vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Insbesondere haben Nutzer das Recht, Folgendes zu tun:

  • Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Wenn der Nutzer zuvor in die Verarbeitung persönlicher Daten eingewilligt hat, kann er seine Zustimmung jederzeit widerrufen.

  • Der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Zustimmung erfolgt. Weitere Informationen dazu werden unten aufgeführt.

  • Informationen zu Ihren Daten erhalten. Der Nutzer hat das Recht zu erfahren, ob die Daten durch den Anbieter verarbeitet werden, Informationen zu einzelnen Aspekten der Verarbeitung zu erhalten und eine Kopie der Daten zu erhalten.

  • Sie überprüfen und korrigieren lassen. Der Nutzer hat das Recht, die Genauigkeit seiner Daten zu überprüfen und deren Aktualisierung oder Korrektur zu verlangen.

  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen. Nutzer haben das Recht, die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Anbieter die Daten für keinen anderen Zweck als die Speicherung verarbeiten.

  • Löschung oder sonstige Entfernung persönlicher Daten beantragen. Nutzer haben das Recht zu verlangen, dass der Anbieter ihre Daten löscht.

  • Ihre Daten erhalten und an eine andere verantwortliche Person übertragen lassen. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, wenn technisch möglich, ohne Behinderung an eine andere verantwortliche Person zu übertragen.

  • Eine Beschwerde einreichen. Nutzer haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Einzelheiten zum Recht, der Verarbeitung zu widersprechen

Wenn persönliche Daten im öffentlichen Interesse, bei der Ausübung einer hoheitlichen Befugnis, die dem Anbieter übertragen wurde, oder zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters verarbeitet werden, kann der Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem er einen Grund nennt, der sich auf seine besondere Situation bezieht.

Nutzer werden darüber informiert, dass sie der Verarbeitung persönlicher Daten für Direktwerbung jederzeit und kostenlos widersprechen können, ohne Gründe angeben zu müssen. Wenn der Nutzer der Verarbeitung für Direktwerbezwecke widerspricht, werden die persönlichen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Nutzer können herausfinden, ob der Anbieter persönliche Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet, in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments.

Wie die Rechte ausgeübt werden können

Alle Anfragen zur Ausübung von Nutzerrechten können an den Anbieter gerichtet werden, indem die in diesem Dokument bereitgestellten Kontaktdaten verwendet werden. Anfragen können kostenlos gestellt werden und werden vom Anbieter so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, beantwortet, wobei den Nutzern die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zur Verfügung gestellt werden. Der Anbieter wird alle Empfänger, an die persönliche Daten weitergegeben wurden, falls zutreffend, über jede Korrektur oder Löschung von persönlichen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung informieren. Es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden. Der Anbieter informiert den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

Cookie-Richtlinie

Richtlinie für Cookies von fix1.today

fix1.today sammelt persönliche Daten von seinen Nutzern.


Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte kalifornischer Verbraucher.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Virginia.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Colorado.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Connecticut.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überDatenschutzrechte von Verbrauchern aus Utah.

Dieses Dokument enthält einen Abschnitt überspezifische Datenschutzrechte für Nutzer in Brasilien.

Dieses Dokument kann zum Zwecke der Speicherung mit dem Befehl „Drucken“ im Browser ausgedruckt werden.

Anbieter und verantwortliche Stelle

fix1
Rheinsberger Straße 76/77
c/o Factory
10115 Berlin
Deutschland

E-Mail-Adresse des Anbieters: hello@fix1.today

Arten der gesammelten Daten

Zu den persönlichen Daten, die fix1.today eigenständig oder durch Dritte verarbeitet, gehören: E-Mail; Telefonnummer; Nutzungsdaten; Vorname; Nachname; Firmenname; Benutzername; Tracker; Sitzungsstatistiken; Daten, die beim Einsatz des Dienstes übermittelt werden; physische Adresse; Beruf; Land; Webseite; Mitarbeiterzahl; Zahlungsdetails.

Vollständige Details zu jeder Art von verarbeiteten persönlichen Daten werden in den speziellen Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie oder selektiv durch erläuternde Texte bereitgestellt, die vor der Datenerhebung angezeigt werden.
Persönliche Daten können vom Nutzer freiwillig bereitgestellt werden oder im Fall von Nutzungsdaten automatisch gesammelt werden, wenn fix1.today genutzt wird.
Sofern nicht anders angegeben, ist die Angabe aller durch fix1.today angeforderten Daten obligatorisch. Wenn der Nutzer die Bereitstellung der Daten verweigert, kann dies dazu führen, dass fix1.today seine Dienste dem Nutzer nicht zur Verfügung stellen kann. In Fällen, in denen fix1.today ausdrücklich angibt, dass die Bereitstellung persönlicher Daten freiwillig ist, können Nutzer entscheiden, diese Daten nicht bereitzustellen, ohne dass dies Konsequenzen für die Verfügbarkeit oder Funktionalität des Dienstes hat.
Nutzer, die unsicher sind, welche persönlichen Daten obligatorisch sind, können den Anbieter kontaktieren.
Jeglicher Einsatz von Cookies – oder anderen Tracking-Werkzeugen – durch fix1.today oder Drittanbieterdienste, die von fix1.today bereitgestellt werden, erfolgt zum Zweck der Bereitstellung des vom Nutzer angeforderten Dienstes und aller anderen in diesem Dokument und gegebenenfalls in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecke.

Nutzer sind für alle persönlichen Daten, die durch fix1.today erlangt, veröffentlicht oder weitergegeben wurden, verantwortlich und bestätigen, dass sie die Zustimmung zur Übermittlung persönlicher Daten an jegliche Dritte eingeholt haben, die fix1.today erreicht haben.

Art und Ort der Datenverarbeitung

Verarbeitungsmethoden

Der Anbieter verarbeitet Nutzerdaten auf angemessene Weise und trifft geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um unbefugten Zugriff und unbefugte Weitergabe, Veränderung oder Zerstörung der Daten zu verhindern.
Die Datenverarbeitung wird mit Computern oder IT-basierten Systemen gemäß organisatorischen Verfahren und Vorgehensweisen durchgeführt, die speziell auf die angegebenen Zwecke ausgerichtet sind. Neben dem Verantwortlichen könnten auch andere Personen intern (Personalabteilung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministratoren) oder extern – und in diesem Fall gegebenenfalls vom Verantwortlichen als Verarbeiter benannt (z. B. technische Dienstleister, Zustellunternehmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen) – fix1.today operieren und somit Zugang zu den Daten haben. Eine aktuelle Liste dieser Teilnehmer kann jederzeit beim Anbieter angefordert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Der Anbieter darf persönliche Daten der Nutzer nur verarbeiten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Nutzer haben ihre Zustimmung für einen oder mehrere spezifische Zwecke gegeben. Anmerkung: Einige Gesetzgebungen können dem Anbieter erlauben, persönliche Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer dieser Verarbeitung widerspricht („Opt-out“), ohne sich auf Zustimmung oder eine der folgenden Rechtsgrundlagen verlassen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung persönlicher Daten dem Europäischen Datenschutzrecht unterliegt;

  • die Datenerhebung ist notwendig für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und/oder für vorvertragliche Maßnahmen daraus;

  • die Verarbeitung ist notwendig für die Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Anbieter unterliegt;

  • die Verarbeitung ist im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse durchgeführt wird oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Anbieter übertragen wurde;

  • die Verarbeitung ist notwendig zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten.

In jedem Fall wird der Anbieter gerne Informationen über die spezifische Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung basiert, bereitstellen, insbesondere, ob die Bereitstellung persönlicher Daten eine rechtliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags ist.

Ort

Die Daten werden am Sitz des Anbieters und an allen anderen Orten verarbeitet, an denen sich die an der Datenverarbeitung beteiligten Stellen befinden.

Je nach Standort des Nutzers kann die Datenübermittlung die Übertragung der Daten des Nutzers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung der übermittelten Daten zu erfahren, können Nutzer den Abschnitt konsultieren, der die Verarbeitung persönlicher Daten detailliert beschreibt.

Nutzer haben auch das Recht, über die Rechtsgrundlage für Datenübermittlungen in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die von internationalem Recht regiert wird oder von zwei oder mehr Ländern gegründet wurde, wie die UNO, sowie über die vom Anbieter zum Schutz ihrer Daten ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen informiert zu werden.

Wenn eine solche Übertragung stattfindet, kann der Nutzer mehr darüber erfahren, indem er die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments prüft oder den Anbieter kontaktiert, indem er die im Kontaktabschnitt bereitgestellten Informationen verwendet.

Aufbewahrungszeitraum

Persönliche Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es durch den Zweck, für den sie gesammelt wurden, erforderlich ist.

Deshalb:

  • Persönliche Daten, die zum Zwecke der Erfüllung eines zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrages gesammelt wurden, werden bis zu diesem Vertrag vollständig erfüllt.

  • Persönliche Daten, die zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters gesammelt wurden, werden so lange aufbewahrt, wie es notwendig ist, um diese Zwecke zu erfüllen. Nutzer können mehr Informationen zu den berechtigten Interessen des Anbieters in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder indem sie den Anbieter kontaktieren, erhalten.

Darüber hinaus ist es dem Anbieter gestattet, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn der Nutzer in eine solche Verarbeitung eingewilligt hat, solange die Zustimmung nicht widerrufen wird. Zusätzlich kann der Anbieter verpflichtet sein, persönliche Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die persönlichen Daten gelöscht. Daher können das Recht auf Auskunft, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht ausgeübt werden.

Zwecke der Verarbeitung

Persönliche Daten über den Nutzer werden gesammelt, damit der Anbieter den Dienst bereitstellen kann, seinen rechtlichen Verpflichtungen nachkommen kann, auf Durchsetzungsanfragen antworten kann, seine Rechte und Interessen (oder die von Nutzern oder Dritten) schützen kann, bösartige oder betrügerische Aktivitäten erkennen kann. Darüber hinaus werden Daten für die folgenden Zwecke gesammelt: Verwaltung von Datenbanken für Nutzer, Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten, Werbung, Analytik, Hosting und Backend-Infrastruktur, Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen, Datenzusammenführung, Verwaltung von Produktivitätsoperationen, Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen, Abwicklung von Zahlungen, Zugang zu Profilen Dritter, Registrierung und Anmeldung und Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen.

Nutzer können weitere detaillierte Informationen zu diesen Verarbeitungszwecken und den zur Erfüllung jedes Zwecks verwendeten persönlichen Daten im Abschnitt „Detaillierte Informationen zur Verarbeitung persönlicher Daten“ in diesem Dokument finden.

Detaillierte Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden für die folgenden Zwecke mit den folgenden Dienstleistungen gesammelt:

  • Analystik

  • Anzeigen von Inhalten von externen Plattformen

  • Sammlung von datenschutzrelevanten Präferenzen

  • Hosting und Backend-Infrastruktur

  • Registrierung und Anmeldung

  • Abwicklung von Zahlungen

  • Verwaltung von Kontakten und Senden von Nachrichten

  • Verwaltung von Datenerhebung und Online-Umfragen

  • Verwaltung von Datenbanken für Nutzer

  • Verwaltung von Produktivitätsoperationen

  • Werbung

  • Zugang zu Profilen Dritter

  • Datenzusammenführung

Informationen zur Abwahl von interessenbasierter Werbung

Zusätzlich zu jeder Abmeldefunktion, die von den in diesem Dokument aufgeführten Diensten bereitgestellt wird, können Nutzer mehr darüber erfahren, wie sie sich im Allgemeinen von interessenbasierter Werbung abmelden können, im entsprechenden Abschnitt der Cookie-Richtlinie.

Weitere Informationen über die Verarbeitung persönlicher Daten

Wofür

Die Rechte der Nutzer

Nutzer können bestimmte Rechte bezüglich ihrer vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Insbesondere haben Nutzer das Recht, Folgendes zu tun:

  • Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Wenn der Nutzer zuvor in die Verarbeitung persönlicher Daten eingewilligt hat, kann er seine Zustimmung jederzeit widerrufen.

  • Der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Zustimmung erfolgt. Weitere Informationen dazu werden unten aufgeführt.

  • Informationen zu Ihren Daten erhalten. Der Nutzer hat das Recht zu erfahren, ob die Daten durch den Anbieter verarbeitet werden, Informationen zu einzelnen Aspekten der Verarbeitung zu erhalten und eine Kopie der Daten zu erhalten.

  • Sie überprüfen und korrigieren lassen. Der Nutzer hat das Recht, die Genauigkeit seiner Daten zu überprüfen und deren Aktualisierung oder Korrektur zu verlangen.

  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen. Nutzer haben das Recht, die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Anbieter die Daten für keinen anderen Zweck als die Speicherung verarbeiten.

  • Löschung oder sonstige Entfernung persönlicher Daten beantragen. Nutzer haben das Recht zu verlangen, dass der Anbieter ihre Daten löscht.

  • Ihre Daten erhalten und an eine andere verantwortliche Person übertragen lassen. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, wenn technisch möglich, ohne Behinderung an eine andere verantwortliche Person zu übertragen.

  • Eine Beschwerde einreichen. Nutzer haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Einzelheiten zum Recht, der Verarbeitung zu widersprechen

Wenn persönliche Daten im öffentlichen Interesse, bei der Ausübung einer hoheitlichen Befugnis, die dem Anbieter übertragen wurde, oder zum Schutz der berechtigten Interessen des Anbieters verarbeitet werden, kann der Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem er einen Grund nennt, der sich auf seine besondere Situation bezieht.

Nutzer werden darüber informiert, dass sie der Verarbeitung persönlicher Daten für Direktwerbung jederzeit und kostenlos widersprechen können, ohne Gründe angeben zu müssen. Wenn der Nutzer der Verarbeitung für Direktwerbezwecke widerspricht, werden die persönlichen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Nutzer können herausfinden, ob der Anbieter persönliche Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet, in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments.

Wie die Rechte ausgeübt werden können

Alle Anfragen zur Ausübung von Nutzerrechten können an den Anbieter gerichtet werden, indem die in diesem Dokument bereitgestellten Kontaktdaten verwendet werden. Anfragen können kostenlos gestellt werden und werden vom Anbieter so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, beantwortet, wobei den Nutzern die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zur Verfügung gestellt werden. Der Anbieter wird alle Empfänger, an die persönliche Daten weitergegeben wurden, falls zutreffend, über jede Korrektur oder Löschung von persönlichen Daten oder Einschränkung der Verarbeitung informieren. Es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden. Der Anbieter informiert den Nutzer über diese Empfänger, wenn der Nutzer dies verlangt.

Cookie-Richtlinie

jetzt beitreten,
es ist kostenlos

lass uns sicherstellen, dass jedes unserer produkte mindestens einmal während seiner lebensdauer repariert wird.

lass uns sicherstellen, dass jedes unserer produkte mindestens einmal während seiner lebensdauer repariert wird.

©2024 | www.fix1.today | made with 💚 anywhere

©2024 | www.fix1.today | made with 💚 anywhere

©2024 | www.fix1.today | made with 💚 anywhere